Konfliktmanager und Konflikttrainer für Ihr Unternehmen

Schließen

Wissenswertes über:

Konfliktmanager und Konflikttrainer für Ihr Unternehmen

Immer wieder entstehen in Unternehmen Konflikte. Diese haben oft unterschiedliche Ursachen. Jedenfalls sind sie in keiner Weise förderlich für die beteiligten Mitarbeiter und auch der Fortschritt des Betriebs leidet darunter. Wenn ein solcher Fall eintritt, sollte man einen Coach engagieren. Diese Person sucht dann nach einer Lösung oder mehreren Lösungen und die Menschen lernen oft daraus, das Problem zu lösen.

Konfliktmanager: Coaching für Unternehmen

Einer, der ein solches Coaching macht und das auch von Beruf aus Konfliktmanager ist, ist Ingo Caspar. Er ist Konfliktmanager und bietet Konfliktmanagement im privaten und geschäftlichen Bereich an. Es geht bei solchen Treffen nicht nur um Konfliktlösung, sondern auch um grundsätzliche psychologische Fragen, beispielsweise ob man sein vollständiges Potential ausnützt. Dennoch steht das Thema Konfliktbewältigung im Mittelpunkt.

Ablauf Konfliktmanagement

Im geschäftlichen Bereich kann ein solches Treffen mit dem Konfliktmanager in Form von einem Seminar erfolgen. In Zeiten von Corona kann das nach Absprache auch online durchgeführt werden. Wenn der Konflikttrainer nun da ist, muss er das Team durch Kommunikation und die Konfliktparteien, die den Streit führen, kennenlernen, denn nur so kann er den Konflikt optimal lösen. Oft ist in einem Streit auch eine Führungskraft oder einer der Vorgesetzten verwickelt. Mit solchen trauen sich manche nicht verhandeln, da solche Autoritätspersonen in einer Firma Einfluss auf den Lohn haben.

Danach gilt es für den Konfliktmanager, den Konflikt oder die Konflikte zu erkennen. In dem Schritt wird auch geklärt und besprochen, wie die Konflikte entstehen. Es kann nämlich sein, dass einer der Konflikte einen sehr tiefgründigen Grund hat. Nicht selten kommt auch vor, dass ein bereits geklärter Streit wieder aufgenommen wird und wieder von vorne beginnt. Hier ist es nicht schwer, den Grund zu erkennen und durch Konfliktmanagement zu behandeln.

Wenn dieses Thema nun vollständig geklärt wurde, muss man sich ausmachen, wie man an die Konfliktbearbeitung herangeht. Es gibt ein paar verschiedene Methoden, die je nach den jeweiligen Interessen und der genauen Situation ausgewählt werden können. Eine oft gewählte Lösung ist die Mediation. Bei dieser Variante wird das Ziel auf einer Trance-ähnlichen Ebene erreicht. Es ist auch möglich, den Konfliktgrund bis aufs Letzte durch Kommunikation zu besprechen und wirklich von allen Seiten zu beleuchten.

Wenn der Konfliktgrund nun geklärt, versucht zu lösen und genau durchdacht wurde, wird klargestellt, was man daraus gelernt hat. Diese Tipps sind sehr wichtig, da ansonsten bald wieder Streit aufkommen kann. Die Parteien der Konflikten sollen also vor allem diesen Schritt beherzigen. Dann ist so eines der lSeminare mit Management eines Konflikts auch schon abgeschlossen.

Wenn der Konflikt wieder auftritt, ist das Konfliktmanagement im Unternehmen fehlgeschlagen und ein weiteres Seminar muss durchgeführt werden, um eine andere Methode zu probieren. Das Qualitätsmanagement wurde hierbei von den Konfliktparteien nicht ernst genug genommen und die Lösung nicht durchdacht.

Wenn man Interesse an einem solchen Seminar hat, muss man sich Infos auf der Website des Konfliktmanager Ingo Caspar einholen. Man muss sich darüber informieren, wo das nächste Seminar stattfindet. Danach muss man die Kommunikation mit dem Konfliktmanager starten, um den Service in Anspruch zu nehmen. Mit dem Konflikttrainer und den Konfliktparteien wird dann versucht, die Konflikte zu lösen.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass sich ein solches Konfliktmanagement-Seminar für Unternehmen auf jeden Fall lohnt. Vor allem bei kleinen Unternehmen können Konflikte schnell kritisch werden, da die Leistung und Qualität abnehmen. Die Motivation schwindet schnell und das zwischenmenschliche Klima leidet ebenfalls immens. Da die Beteiligten so sehr in ihre Position verstrickt sind, kann das Problem oftmals nicht mehr einfach untereinander gelöst werden.